Schachklub

Das ist die Homepage des Schachklubs Styria Graz. Gegründet am 29.03.1928 ist die Styria Graz heute noch einer der größten Klubs in Österreich!

 

Unser Klubabend findet ab sofort jeden Freitag im Neutor - Cafe ab 19 Uhr statt.

 

Wir freuen uns auf Deinen Besuch!

 

Folgende Themen auf dieser Seite:

1) Grete & Sepp Katholnig Gedenkturnier (03.04.-09.04.17)

2) Start der steirischen Landesliga im Frühjahr der Saison 16/17

3) Winterpause in der Kreisliga Graz

4) Klubabend ab Herbst (September) jeden Freitag um 19:00 Uhr

5) Schachspielerinnen und Schachspieler gesucht

 

1. Grete & Sepp Katholnig Gedenkturnier (03.04.-09.04.2017)

Das Gedenkturnier an unsere lieben Grete & Sepp Katholnig werden wir dieses Jahr im April austragen. Gleich nach dem Ende der Meisterschaft Kreis Graz gibt es die Möglichkeit an diesem Turnier beide unvergesslichen eine Ehre zu erweisen. Die Ausschreibung ist bereits erfolgt und wird in den nächsten Tagen auch an die Obmänner/Obfrauen via Email ergehen.

Ausschreibung auch zu finden unter: https://chess-results.com/Kalender.aspx?art=0&lan=0

2. Start der steirischen Landesliga im Frühjahr der Saison 16/17

Im Grazer Derby haben wir in der Runde 6 trotz Verstärkung auf Brett 4 (Stephan Wagner) den Wettkampf gegen die Freunde mit 3 1/2 : 4 1/2 verloren, aber dies eher unglücklich. Die Matchwinner der Runde für die Styria waren Siggi Rohler und Alexander Schriebl. Am letzten Brett waren wir mit ~ 900 Elopunkte erwartungsgemäß unterlegen - so wurde aus dem Traum einen Punkt zu holen leider nichts.

In Runde 7 war das nächste Grazer Derby am Programm, wir spielten gegen die Austria (zu diesem Zeitpunkt Platz 3 und gleichauf mit 2 anderen Vereinen Tabellenführer) und spielten mit der Hoffnung einen Punkt entführen zu können. Diesesmal schafften wir die Sensation und besiegten die Austria mit 5 1/2 : 2 1/2. Zugegeben, die Austria kam nicht mit der stärksten Mannschaft (hätte doch um einen Tick besser aufstellen können), dennoch soll dieser Sieg die Leistung unserer Mannschaft nicht schmälern. Matchwinner diesmal waren Till Schreiner, Thomas Manhardt, Alexander Schriebl und Venla Lymysalo.

Da Gleisdorf, die Spg. Ratten/Krieglach, Gamlitz und die Spg. Trofaiach/Niklasdorf ihren Wettkampf verloren, sind wir wieder auf Platz 7 der Tabelle zu finden. Nächste Runde wartet am 18.03.17 im Brauhaus Puntigam die Spg. Ratten/Krieglach, hoffen wir auf volle Punkte - nichts ist unangenehmer als gegen einen anderen abstiegsgefährdeten Verein spielen zu müssen - auch wir sind noch nicht gerettet. Neuer alleiniger Tabellenführer ist das Team Boom Leibnitz, der Titelfavorit die Spg. Pinggau/Friedberg ließ doch überraschend einen Punkt gegen die Spg. Frauental/Straßenbahn liegen. Anbei im Link die Einzelergebnisse der 7. Runde.

http://www.chess-results.com/tnr222692.aspx?lan=0&art=3&rd=7&wi=821

Kreuztabelle nach Rang

Rg. Team 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12  Wtg1   Wtg2   Wtg3 
1 Leibnitz  *  5 4         11 31,5 0
2 Pinggau-Friedberg 3  *  4   4     6   10 32,5 0
3 Frauental-Straßenbahn 4 4  *  5   4       5 9 31,0 0
4 Austria   3  *  4 5     5   9 28,5 1
5 Spg. SPK Fürstenfeld-Hartberg   4   4  *    2   5 4 5 9 28,5 1
6 Schachfreunde   4    *  1     7 28,5 2
7 Styria     6  *  3 4 2     7 28,5 0
8 Trofaiach-Niklasdorf     3   7 5  *    5 6 29,5 0
9 Feldbach-Kirchberg 2       4  *  4   6 26,0 0
10 Gamlitz     3   6   4  *  5 5 28,5 0
11 Ratten-Krieglach   3 4     3  *    3 22,0 0
12 Gleisdorf   3   3   3    *  2 21,0 0

3. Winterpause in der Kreisliga Graz

Grazer Stadtliga: nach 7 Runden gehen wir ungeschlagen in die Winterpause und haben 11 aus 12 möglichen Punkten (1x spielfrei) am Konto. Wir stehen auf Platz 3, vor uns die Grazer Schachgesellschaft (12 Punkte) und die Freunde wie wir mit 11 Punkten. Die Grazer Schachgesellschaft spielt jedoch noch gegen uns bzw. die Freunde, daher ist im Titelkampf noch nicht das letzte Wort gesprochen. Siehe Tabelle: http://www.chess-results.com/tnr237238.aspx?lan=0&art=0&wi=821

1. Klasse: auch hier liegen wir nach 7 Runden auf Platz 3, mussten uns in der 7 Runde jedoch geschlagen geben. Wir haben in der letzten Runde mit den einen oder anderen Ausfall auf den Spitzenbrettern zu verkraften gehabt, daher diese deutliche Niederlage. Unser Ziel auf das Stockerl zu kommen bzw. zu bleiben ist noch immer realistisch, jetzt geht´s aber in die Winterpause. Siehe Tabelle: http://www.chess-results.com/tnr237239.aspx?lan=0&art=0&wi=821

2. Klasse: alle guten Dinge sind drei, auch hier liegen wir auf Platz 3 und werden im Frühjahr alles unternehmen, dass dieser Platz am Ende der Saison in unseren Händen bleibt. Zwei knappe Niederlagen gegen die Post und gegen die Austria haben eine bessere Platzierung nicht zugelassen. Siehe Tabelle: http://www.chess-results.com/tnr237240.aspx?lan=0&art=0&wi=821

3. Klasse: Unsere Jugendmannschaft geht mit Platz 4 in die Winterpause. Unsere Jugendlichen haben wirklich super gekämpft und sich diese Platzierung verdient, vielleicht können wir das Stockerl noch erreichen, die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt. Siehe Tabelle: http://www.chess-results.com/tnr237241.aspx?lan=0&art=0&wi=821

4. Klubabend ab Herbst (September) jeden Freitag um 19:00 Uhr

Im Herbst (September) werden wir unseren Klubabend am Freitag abhalten. In den letzten Jahren

schwächeln die Klubabende bei allen Schachklubs (egal ob Graz, Steiermark oder über unsere Grenzen

hinaus) und es Bedarf schon besondere Veranstaltungen um den Klubabend zu füllen. Auch bei uns

(größter Schachklub in der Steiermark) gibt es oft Probleme den Vereinsabend zu füllen, daher

werden wir ab Herbst sogenannte Schwerpunktaktionen setzen um etwas dagegen zu unternehmen.

 

5. Schachspielerinnen und Schachspieler gesucht

Auch als einer der größten Schachvereine Österreichs sind wir immer auf der Suche nach neuen Schachspielerinnen und Schachspieler. Egal welches Niveau du hast, ob Einsteiger, Fortgeschritten oder schon Turnierspieler melde dich einfach bei uns, schau einfach vorbei.